• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dalmatiner vom Gohliser Schlösschen

Bianca vom Wiesengrund

Im Jahr 1998 haben wir uns in unsere erste Dalmatinerdame Bianca verliebt. Sie war ein "Täubchen" und eroberte schnell unsere Herzen. Ihr Handycap wurde schnell überwunden und auch wenn sie nichts hörte, parrierte sie manchmal besser als ein hörender Hund.

 

 

 

Jango1999 nahmen wir dann unseren Rüden Jango bei uns auf, der ebenfalls von Geburt an taub war. Jango lernte schnell, dass er auf die gleichen Zeichen zu "hören" hat wie unsere Bianca.
Jango entwickelte sich prächtig zu einem stattlich Rüden, was er selbst anscheinend auch wusste. Dies zeigte sich durch große Selbstsicherheit und den Drang sein Rudel zu schützen.

 

 

Aufgrund der Taubheit war natürlich eine Zucht mit unseren beiden Dalmatinern für uns ausgeschlossen, um diese nicht weiter zu verbreiten.
Bianca und Jango schenkten uns viele schöne Momente bis sie im hohen Alter über die Regenbogenbrücke gingen.

BrownyIm Jahr 2013 kam dann unsere braun-weiße Dalmatinerhündin Browny zu uns. Um uns weiterzubilden, traten wir dann 2014 in den DZGD ein.


Im DZGD (Dalmatiner • Zucht • Gemeinschaft Deutschland e.V.) wurde unsere Browny dann nach Phänotypbestimmung, Zuchtzulassungsprüfung und den nötigen Ausstellungen für die Zucht zugelassen.

 


Ende 2015 wurde von uns der Zwingerschutz unter dem FCI-Zwingername "vom Gohliser Schlösschen" über unseren Verband beantragt.

 

Alice vom Gohliser SchlösschenAm 09.06.2016 erblickten die neun kleinen Dalmis unseres A-Wurfes das Licht der Welt. Von Beginn an stand fest, dass eine Hündin bei uns bleiben wird.

Auch wenn wir am liebsten alle behalten hätten, entschieden wir, dass die kleine „Alice vom Gohliser Schlösschen“ bleibt.

Für die anderen haben wir tolle Familien gefunden, wo sie ein neues zu Hause bekamen.

 

 

Dalmatiner • Zucht • Gemeinschaft Deutschland e.V.   zuechter im vdh1  

FCI